Wetter-Suche

Ort, PLZ oder Land

Unwetterwarnungen

Add to iGoogle

Unsere Unwetterzentralen

Wetterradar Luxemburg

Wetter Frankreich Wetter Belgien Wetter Deutschland
01.09.2014 22:25 01.09.2014 22:25
01.09.2014 22:30 01.09.2014 22:30
01.09.2014 22:35 01.09.2014 22:35
01.09.2014 22:40 01.09.2014 22:40
01.09.2014 22:45 01.09.2014 22:45
01.09.2014 22:50 01.09.2014 22:50
01.09.2014 22:55 01.09.2014 22:55
01.09.2014 23:00 01.09.2014 23:00
01.09.2014 23:05 01.09.2014 23:05
01.09.2014 23:10 01.09.2014 23:10
01.09.2014 23:15 01.09.2014 23:15
01.09.2014 23:20 01.09.2014 23:20
01.09.2014 23:25 01.09.2014 23:25
01.09.2014 23:30 01.09.2014 23:30
01.09.2014 23:35 01.09.2014 23:35
01.09.2014 23:40 01.09.2014 23:40
01.09.2014 23:45 01.09.2014 23:45
01.09.2014 23:50 01.09.2014 23:50
01.09.2014 23:55 01.09.2014 23:55
02.09.2014 00:00 02.09.2014 00:00
02.09.2014 00:05 02.09.2014 00:05
02.09.2014 00:10 02.09.2014 00:10
02.09.2014 00:15 02.09.2014 00:15
02.09.2014 00:20 02.09.2014 00:20
02.09.2014 00:25 02.09.2014 00:25
02.09.2014 00:30 02.09.2014 00:30
02.09.2014 00:35 02.09.2014 00:35
02.09.2014 00:40 02.09.2014 00:40
02.09.2014 00:45 02.09.2014 00:45
02.09.2014 00:50 02.09.2014 00:50
02.09.2014 00:55 02.09.2014 00:55
02.09.2014 01:00 02.09.2014 01:00
02.09.2014 01:05 02.09.2014 01:05
02.09.2014 01:10 02.09.2014 01:10
02.09.2014 01:15 02.09.2014 01:15
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
highlightMap Böwen BöwenBöwen Bettemburg BettemburgBettemburg Eschdorf EschdorfEschdorf Ettelbruck EttelbruckEttelbruck Luxemburg LuxemburgLuxemburg Pétange PétangePétange Steinfort SteinfortSteinfort Ulflingen UlflingenUlflingen Untereisenbach UntereisenbachUntereisenbach Wasserbillig WasserbilligWasserbillig © by MeteoGroup © by MeteoGroup Zeitzone: Europe/Brussels Zeitzone: Europe/Brussels

Wolken-Niederschlag

Wolken-Niederschlag Luxemburg

Strömungsfilm

Strömungsfilm Luxemburg

Temperatur

Temperatur Luxemburg

RADAR ist eine Abkürzung und steht für Radio Detecting And Ranging. Das Radargerät strahlt elektromagnetische Wellen aus, die von umliegenden Objekten zurückgestreut werden. Über die Laufzeit des Strahls ergibt sich die Entfernung zwischen Radar und Ziel, während die Stärke des zurückgestreuten Signals Informationen über die Eigenschaften des detektierten Objekts liefert. In der Meteorologie werden diese Eigenschaften der Radargeräte zur Erfassung von Niederschlagsgebieten verwendet.